Nachlese

"Generationenbrücke" zwischen OT und Haus Marien Linde

Im Rahmen des Projektes „Aachen-Ost. Was geht?! – Toleranz fördern. Kompetenz stärken“ unserer Pfarrgemeinde (gefördert mit Mitteln des Lokalen Aktionsplan gegen Rechts) haben Besucher/-innen des Josefshaus in den Sommermonaten das Altenheim Marien-Linde besucht.

Dort haben sie mit den Bewohner/-innen des Altenheims an vier Nachmittagen gekegelt und Bingo gespielt. Die älteren Teilnehmer/-innen haben den Kindern ihre Lebensgeschichten erzählt und ihnen ihre Zimmer im Altenheim gezeigt. Vor allem dies hat den Kindern viel Spaß gemacht und sie sehr bewegt. Aus diesen Erfahrungen ist der Wunsch entstanden, die Senior/-innen ins Josefshaus einzuladen.

Am 25. September 2012 haben Kinder und Jugendliche die Seniorengruppe beim Altenheim abgeholt und sie bis zum Josefshaus begleitet. Dort wurden Kaffee und Waffeln serviert und gemeinsam Sing- und Bewegungsspiele gespielt.

Diese „Toleranz-Tat“ hat alle Senioren/-innen sehr begeistert. Darleen, eine Besucherin des Josefshaus, spricht das aus, was alle dachten: „Es wäre schön, wenn sie uns noch einmal besuchen würden.“ Von daher werden weitere Besuche in der OT Josefshaus und im Altenheim stattfinden.

Dominik Pongratz

Weitere Bilder gibt es hier

Pfarrgemeinde St. Josef und Fronleichnam - Leipziger Str. 19 - 52068 Aachen