Nachrichten

Nachlese zur Erstkommunion am 28. April

Nun liegt das Fest schon einige Wochen zurück und in uns bleibt eine riesengroße Dankbarkeit!
Wir sind mit 14 Kindern und 4 Müttern einer kostbaren Spur gefolgt: Jesus lebte unter uns in jeder Stunde und hinterließ seine „Abdrücke“ in unseren Herzen – auf je ganz unterschiedliche Weise. Wir hatten das Glück, dass uns Pfarrer Aymanns in seiner so frohen und zugewandten Art seelsorglich begleitet hat und wirklich Beziehung aufbaute zu den Kids!
Ebenso hat Ursula Rohrer uns stets eine wertvolle Rückendeckung geschenkt und die Brücke zum Pastoralteam gehalten.
Für uns beide war es eine hoch intensive Zeit des persönlichen Einsatzes – und wir haben es kein Mal bereut! Im Gegenteil: Sie als Gemeinde haben uns auch immer wieder gezeigt, dass sie „dabei“

sind und sich freuen an den Kindern wenn sie sonntags mit uns die Messe gefeiert haben. Das war sehr wichtig für uns und hat gestützt.
Die Feier der Erstkommunion hat uns dann mehr als belohnt. So viele Menschen haben mit uns gefeiert und sicherlich den Kindern einen unvergesslichen Tag insHerz gebrannt. Selten war unsere Kirche so gefüllt. Das sich der Dankmesse anschließende Frühstück im Raum unter der Kirche bildete dann einen für alle wertvollen Abschluss dieser gemeinsamenZeit! Fast alle Familien waren gekommen und waren dankbar für dieses Angebot.
An dieser Stelle möchte ich auch Elisabeth Remy herzlichst danken, die uns tatkräftig unterstützte bei diesem Angebot! Es war wie ein fröhliches Ausrufezeichen hinter diesen Monaten der gemeinsamen Zeit!

Angela Krahn und Ursula Theißen

Pfarrgemeinde St. Josef und Fronleichnam - Leipziger Str. 19 - 52068 Aachen