Nachrichten

Im Haus Marien-Linde ist immer was los

Wer durch die Eifelstraße spaziert, dem fällt nicht sofort das Altenheim Haus Marien-Linde ins Auge.
Das große Gebäude mit den türkisfarbenen Fenstern fügt sich recht unauffällig in die Häuserzeile ein. Doch bereits 1961 wurde das Altenheim – nach einer bewegten Geschichte als Haushaltsschule, Sonntagsschule, Kinderbewahrschule und Notkirche – eröffnet.
Zurzeit bietet das Haus Platz für 90 Seniorinnen und Senioren auf drei Wohnbereichen über sechs Etagen. Der weitaus größte Anteil besteht aus Einzelzimmern, wobei Doppelzimmer gern z.B. von Ehepaaren in Anspruch genommen werden. Alle Zimmer haben einen eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC, helle Möbel werden ergänzt von eigenem liebgewonnenen Mobiliar.
Das Haus Marien-Linde ist ein Ort mitten in der Gemeinde St. Josef und Fronleichnam: Schaut man in der obersten Etage aus dem Fenster, ist auf der einen Seite der Kirchturm von St. Josef zu sehen, auf der anderen der von St. Fronleichnam.
Auch heute ist das Haus Marien-Linde ein Ort „mitten im Leben“: Mit der gelebten Nachbarschaft zur Integrativen Kindertagesstätte St. Josef, als Treffpunkt für die Altenstube und Altentagesstätte,
mit Gottesdiensten in der hauseigenen Kapelle sowie dem täglichen Mittagstisch für alle über 60 Jahren (bitte nach Anmeldung).
Das Motto des Hauses, „Gemeinsam das Leben gestalten“, zeigt sich in den regelmäßigen wöchentlichen Angeboten von Gedächtnistraining und Sitzgymnastik über Kreatives Gestalten und Kegeln bis hin zur Zeitungsrunde, Bingo und dem beliebten Singen. Der große Festsaal und vor allem der angenehm ruhige Garten bieten Gelegenheit, sich mit anderen Menschen zu treffen, ins Gespräch zu kommen oder
einfach nur die Natur zu genießen. Zudem werden die Feste im Jahresverlauf gefeiert, wie sie fallen: die ausgelassene Karnevalssitzung, das Pfarrfest, das Sommerfest, St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, ergänzt durch Tanznachmittage, Konzerte, Kino-Nachmittage, Treffen der Generationsbrücke, Kegelturniere, Back-Aktionen, Ausflüge…
Hier in der Eifelstraße gibt es eben nicht nur ein ziemlich großes Gebäude, sondern einen Platz zum Leben.
Hilde Ening
(Sozialdienst Haus Marien-Linde)

Pfarrgemeinde St. Josef und Fronleichnam - Leipziger Str. 19 - 52068 Aachen