Nachrichten

Wimpelkette um den Aachener Dom

Eindrucksvoll wie einzigartig war das schon, dieses Band mit hunderten von Wimpeln, das da um den Aachener Dom gelegt wurde. Sommerliches Spätsommerwetter, passende Texte zu den Forderungen der Aktion wurden im Dom vorgetragen, mittendrin auch Bischof Dieser. Und viele Frauen und Männer, die anschließend das Band festhielten und langsam um den Dom legten. Es waren viele besondere Wimpel zu bestaunen, die nachdrücklich die Forderung nach Gleichberechtigung in der Kirche zum Ausdruck brachten. Durch den Wechsel von Teilnehmer*innen und Wimpel konnte ein starkes, buntes Zeichen gesetzt werden. So war es von den Organisatorinnen der kfd und der Frauenseelsorge im Bistum Aachen geplant.
Unsere Gemeinde hat sich eindrucksvoll an diesem „kraftvollen Gebetsnetz“ beteiligt: Mit den gleichaussehenden Wimpeln signalisierten wir die Solidarität mit der Botschaft dieser besonderen Aktion. Sehr bedauerlich, dass die Wimpelkette vier Tage später vom Gitter des Doms von unbekannten Personen entwendet wurde. Den Forderungen der Aktion wird das keinen Abbruch tun, versicherten die Veranstalterinnen. Aber sehr traurig waren sie schon ob des Diebstahls, denn diese einzigartige Kette hätte mit Sicherheit auch an anderen Orten viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Ekkehard Höhl

Pfarrgemeinde St. Josef und Fronleichnam - Leipziger Str. 19 - 52068 Aachen