Neues aus dem Josefshaus

Nachdem wir den Winter und den Anfang des Jahres wieder einmal unter dem Zeichen der Pandemie-Auflagen verbringen mussten und dann Ende Februar der unnötige und ungerechtfertigte Krieg in der Ukraine begonnen hat, hatten die Besucher und wir Mitarbeiter in der OT zunächst wenig Motivation, ein buntes Programm zu veranstalten. Wir haben uns dann aber dafür entschieden, unser Möglichstes über Spenden für die Flüchtigen und die Menschen in der Ukraine zu tun, dafür aber auch nicht in Trauer zu versinken. Damit wäre niemandem geholfen.
Auf jeden Winter ist bisher noch immer der Frühling gefolgt und hat aufs neue alles erblühen lassen.
Jede Krise bietet stets auch Möglichkeiten, daran als Gesellschaft zu wachsen. Also: tun wir Gutes, genießen das Leben und versuchen jeden Tag das Beste daraus für uns und unsere Mitmenschen zu machen. Lassen wir die Hoffnung leben. Ostern steht vor der Tür.

Stefan Brandtner


Pfarrgemeinde St. Josef und Fronleichnam - Leipziger Str. 19 - 52068 Aachen