„Von Dan bis Beer Sheba…“ - Pilgerreise ins Heilige Land 2023

Auf den Spuren des Volkes Israel und gemeinsam mit Jesus und seinen Jüngern wollen wir unseren Glauben an den Orten der Hl. Schrift vertiefen, miteinander Gottesdienst feiern und Gemeinschaft erleben.

Der Klippdachs wird uns dabei immer wieder begegnen, so wie es Psalm 104 beschreibt: „Die Gebirge gehören den Steinböcken, die Felsen bieten den Klippdachsen Zuflucht“.

Vom Tel Beer Sheba bis zum Tel Dan, also von der Wüste Negev im Süden bis zu den Jordanquellen im Norden führt uns so unsere Pilgerreise, die wir vom 13. bis zum 24. März 2023 anbieten. Die Wüste Negev, der Jordangraben, Galiläa bis zur Grenze im Norden, Nablus, Jerusalem und Bethlehem sind unsere Stationen. 2 Übernachtungen in der Negev im Gästehaus eines Kibbuz, 4 Übernachtungen im Gästehaus des Deutschen Vereins vom Hl. Land in Tabgha und 5 Übernachtungen im Griechisch-Katholischen Patriarchat in der Altstadt Jerusalems bilden den organisatorischen Rahmen. 15 Zimmer sind reserviert, die Teilnehmerzahl wird ca. 20 Personen betragen.

Die Kosten liegen bei ca. 2.400, -- €, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 400,-- €.

Bei Fragen und Interesse melden Sie sich bitte bei
Pfarrer Ruprecht van de Weyer 0241/40102590
rvdweyer@googlemail.com) oder
Gem-Referentin Renate Heyman 0241/997289-16
renate.heyman@st-severin-eilendorf.de).

Pfarrgemeinde St. Josef und Fronleichnam - Leipziger Str. 19 - 52068 Aachen