Kirchenmusik im Mai

Das Zweite Vatikanische Konzil bezeichnet die „überlieferte Kirchenmusik“ als „wertvollen Schatz, den es zu pflegen und zu mehren gilt“ (Liturgiekonstitution vom 4. Dezember 1963). Diese Liturgiekonstitution stellt die gesamte Kirchenmusik auf neue Grundlagen: Die Kirchenmusik selbst und nicht mehr das Sprechen der Gesangstexte durch den Priester ist liturgischer Vollzug. Das heißt nichts anderes, als dass die Kirchenmusik nun Ausdrucksform der Gemeinde im Gottesdienst ist und dass Chor und Musiker Teil dieser Gemeinde sind.

Kirchenmusik im April

Sonntag, 02.05.2021, 9.45 Uhr
Orgelnachspiel: Magnificat
(Johann Pachelbel)
 
Sonntag, 09.05.2021, 9.45 Uhr
Orgelnachspiel: Frühlingsrauschen
(Christian Sinding)
 
Donnerstag, 13.05.2021, 9.45 Uhr,
Christi Himmelfahrt
Orgelnachspiel: Improvisation über “Viri Galilaei“
 
Sonntag, 16.05.2021, 9.45 Uhr
Orgelnachspiel: Nun danket alle
Gott (Siegfried Karg-Ehlert)
 
Sonntag, 23.05.2021, 9.45 Uhr,
Pfingstsonntag
Orgelnachspiel: Pfingsten (Max Reger)
 
Sonntag, 30.05.2021, 9.45 Uhr
Orgelnachspiel: Toccata C-Dur
(J.S.Bach)

Nach wie vor ist der Gemeindegesang wegen der CoronaEinschränkungen noch untersagt,
deshalb werden Gemeindelieder weiterhin als Solo - oder Instrumentalversionen erklingen.

Kalle Engelen

Organist und Chorleiter Karlheinz Engelen

Pfarrgemeinde St. Josef und Fronleichnam - Leipziger Str. 19 - 52068 Aachen